Kurse

Meisterkurs I

Datum: 31. Juli 2019
Ort: Exploratorium Berlin. Mehringdamm 55, 10961 Berlin
Zeitraum: 10 bis 18 Uhr
Lehrer: Johannes Meyerhöfer


Meisterkurs II

Datum: 01. Aug. 2019 
Zeitraum: 10 bis 18 Uhr
Ort: Exploratorium Berlin. Mehringdamm 55 10961 Berlin
Lehrer: Christian A. Pohl

Die Meisterkursgebühren lassen sich in zwei Kategorien einteilen:

Einzelunterricht+Vorlesung+Seminar

(60 Min/pro Person+2 Stunden V+S)

€ 180/ pro Person

Teilnehmeranzahl: Max 7

Zweierunterricht+Vorlesung+Seminar

(60 Min/ zwei Personen+2 Stunden V+S)

€ 80/pro Person

Teilnehmeranzahl: Max 14


★ Teilnahme am Musikwettbewerb für die Teilnehmer des        Meisterkurses, die nach dem 01. August 1997 geboren wurden,
 ist kostenlos.


课程安排

大师班I
日期:2019年7月31日
地点:Exploratorium Berlin. Mehringdamm 55 10961 Berlin
时间:10点至18点
上课方式:一对二
授课大师 :德国指挥家Andreas Peer Kähler

大师班II
日期:2019年8月1日
地点:Exploratorium Berlin. Mehringdamm 55 10961 Berlin
时间:10点至18点
上课方式:一对一
授课大师:德国莱比锡音乐学院教授Christian A. Pohl

大师班费用:
一对一小课+大师讲座
(60 分钟/人+2小时大师讲座)
 180 欧元/人
  最多报名人数:7人
一对二小课+大师讲座
(30 分钟/人+2小时大师讲座)
  80 欧元/人
  最多报名人数:14人
★ 参加大师班课程的学生,无论国籍,于1997年8月1 日后
    出生的,免费参加音乐比赛。




Kurse
| 课程安排

大师班I
日期:2019年7月31日
地点:Exploratorium Berlin. Mehringdamm 55 10961 Berlin
时间:10点至18点
上课方式:一对二
授课大师 :德国指挥家Andreas Peer Kähler
大师简介  :Deutsch-Skandinavische Jugend-Philharmonie(德国斯堪的纳维亚青年爱乐乐团)指挥及艺术总监,Kammerorchester Unter den Linden(德国菩提树下交响乐团)指挥及艺术总监,COOL SCHOOL SYMPHONY(酷学校交响)的创始人。http://kudl-berlin.de
 
大师班II
日期:2019年8月1日
地点:Exploratorium Berlin. Mehringdamm 55 10961 Berlin
时间:10点至18点
上课方式:一对一
授课大师:德国莱比锡音乐学院教授 Christian A. Pohl
大师简介时任莱比锡音乐与戏剧学院钢琴演奏与钢琴教学专业教授(Klavier & Klaviermethodik),钢琴与指挥系主任(Fachrichtung Klavier/Dirigieren),莱比锡国际门德尔松学院院长(Internationale Mendelssohn-Akademie Leipzig),莱比锡音乐与戏剧学院招生委员会成员。https://www.christian-pohl.com

大师班费用:
一对一小课+大师讲座(60 分钟/人+2小时大师讲座)180欧元/人最多报名人数:7人
一对二小课+大师讲座(30 分钟/人+2小时大师讲座)80欧元/人最多报名人数:14人
★ 参加大师班课程的学生,无论国籍,于1997年8月1 日后    出生的,可免费参加音乐比赛。

Lehrer des Meisterkurses und Jurymitglieder
3位評審
Prof. Christian A. Pohl
Das Klavierstudium absolvierte Christian A. Pohl an der Hochschule für Musik Freiburg bei Felix Gottlieb, einem Schüler von Alexander Goldenweiser und Emil Gilels. Während seiner Jugend wurde er von Markus Stange unterrichtet und besuchte Meisterkurse bei Vitaly Margulis, Bruno Canino und Seymour Bernstein.
Er konzertiert sowohl solistisch als auch kammermusikalisch. Zu seinen Kammermusikpartnern zählen unter anderem Aitzol Iturriagagoitia, Phillip Roy, Felix Gottlieb, Christoph Henkel und Daishin Kashimoto, sowie Mitglieder der Staatskapelle Dresden und der Wiener Philharmoniker. Er ist Preisträger des »Osaka International Chamber Music Competition & Festa«.
Christian A. Pohl lehrte an den Musikhochschulen in Freiburg und Stuttgart, bevor er 2009 im Alter von 34 Jahren als Professor für Klavier und Klaviermethodik an die Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig berufen wurde. Klaviermethodische Publikationen erschienen bei Schott/Mainz, Breitkopf & Härtel/Wiesbaden und HudsonRiverPress/New York.
In den Jahren 2000 und 2005 war er Mitbegründer der Internationalen Klavierakademie Murrhardt und der Internationalen Kammermusikakademie Gengenbach. Als Juror wirkte er beim Bach-Wettbewerb Köthen, beim Internationalen Kammermusikwettbewerb A. Dvorak in Prag und bei Jugend Musiziert mit.  
Von 2005 bis 2009 leitete er die Stubenhauskonzerte Staufen. 2011 rief er die »Leipziger Klaviermethodikseminare« ins Leben und ist seit 2012 Direktor der Internationalen Mendelssohn-Akademie Leipzig, die er gemeinsam mit Prof.
Gerald Fauth leitet.
Er ist Beauftragter für das Instrumentarium, Mitglied des Zulassungsausschusses und seit 2015 Mitglied des Senats. 


Johannes Meyerhöfer
“Von 2004 an war ich über mehrere Jahre regelmäßiger Assistent für Musiktheorie (Theorie und Gehörbildung) in Meisterkursen von Prof. Josef Anton Scherrer und Prof. Manfred Aust (Lübeck). Seit 2007 bin ich privat als Klavier-, Musiktheorie- und Improvisationslehrer tätig und unterrichte Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene. Von 2009 bis 2011 war ich als Tutor für Musiktheorie an der Musikhochschule Köln in den Abteilungen Wuppertal und Köln tätig. 2011 sammelte ich als Musiktherapeutischer Begleiter im Neurologischen Therapiecentrum Köln (NTC) Erfahrungen bei der Arbeit mit Senioren mit neurologischen Erkrankungen. 2014 arbeitete ich als Klavierlehrer an der Musikschule „Music Today“ in Mönchengladbach.
Seit Ende 2014 bin ich als Pianist, Komponist und Coach in Berlin tätig. Ich war von 2015 bis 2018 Lehrer für Klavier undMusiktheorie/Gehörbildung an den Musikschulen Paul Hindemith Neukölln und Leo Kestenberg Tempelhof – Schöneberg. Von 2016 bis 2018 war ich Lehrbeauftragter für Musiktheorie/Tonsatz an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Ich unterrichte seit April 2016 Schulpraktisches Klavierspiel an der Universität der Künste in Berlin. Seit 2018 bekleide ich dort eine Gastdozentur.”
2003 und 2004  Preisträger auf Bundesebene des Wettbewerbs “Jugend Musiziert”, 
                           wo er einen 1. Preis in der Wertung “Klavierbegleitung” erhielt.
2005  Studium an der Musikhochschule Köln bei Josef Anton Scherrer und Gesa Lücker.  
          Gleichzeitig ein Musiktheorie/Tonsatz-Studium bei Friedrich Jaecker und schloss 
          beide Studiengänge mit dem Diplom absolviert. 
2014 Masterabschluss in Liedbegleitung bei Prof. Jürgen Glauß
Von 2016 bis 2018  Lehrbeauftragter für Musiktheorie/Tonsatz an der Hochschule für 
                                Musik und Tanz Köln. 
seit April 2016  Schulpraktisches Klavierspiel an der Universität der Künste in Berlin.

Christian A. Pohl  大师简介  
◆ 时任莱比锡音乐与戏剧学院钢琴演奏与钢琴教学专业教授(Klavier & Klaviermethodik)
◆ 钢琴与指挥系主任(Fachrichtung Klavier/Dirigieren)
◆ 莱比锡国际门德尔松学院院长(Internationale Mendelssohn-Akademie Leipzig)
◆ 莱比锡音乐与戏剧学院招生委员会成员


Johannes Meyerhöfer  大师简介
◆ 柏林艺术大学任职教员 
◆ 2009年到2011年在伍珀塔尔和科隆的MusikhochschuleKöln担任音乐理论导师 
◆ 2014年在门兴格拉德巴赫的音乐学校“今日音乐”担任钢琴教师 
◆ 2016 年至 2018 曾任科隆音乐舞蹈学院音乐理论教员
Andreas Peer Kähler 
Andreas Peer Kähler studierte Dirigieren und Komposition an der UdK Berlin sowie als DAAD- Stipendiat in Schweden und Finnland bei Prof. Jorma Panula und Prof. Eric Ericson. Großen Einfluss auf seinen künstlerischen Werdegang hatte die Begegnung mit dem legendären Sergiu Celibidache, bei dem er Dirigierkurse und Vorlesungen über musikalische Phänome- nologie besuchte. Seit seiner Studienzeit übt Andreas Peer Kähler eine umfangreiche Tätigkeit als Dirigent, Komponist, Konzertmoderator und Musikpädagoge aus und gibt etwa 150 Konzerte jährlich in den unterschiedlichsten Zusammenhängen.
Noch als Student gründete er 1981 die Deutsch-Skandinavische Jugend-Philharmonie, deren Dirigent und künstlerischer Leiter er bis heute ist und in deren Konzerten er die großen sinfonischen Werke des internationalen Orchesterrepertoires dirigierte (Bruckner, Strauß, Mahler, Prokofjew, Schostakowitsch, Sibelius etc) sowie etliche Uraufführungen vorstellte. Mit dem 1990 gegründeten Kammerorchester Unter den Linden baute er ein großes Repertoire auf dem Gebiet der musikalischen Jugendarbeit auf und rief die beiden Berliner Familienkonzert-reihen ›Tiere, Tango und Trompeten‹ im Kammermusiksaal der Philharmonie und ›Familien-konzerte in Dahlem‹ ins Leben. Gastdirigate, Gastmoderationen und Kompositionsaufträge führten ihn in viele Länder Europas sowie nach Island, Mexiko, Australien und in die USA. Eine besonders intensive Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Beethovenhaus Bonn, der Hamburger Camerata und dem Usedomer Musikfestival. 

Andreas Peer Kähler   大师简介
◆ Deutsch-Skandinavische Jugend-Philharmonie
(德国斯堪的纳维亚青年爱乐乐团)指挥及艺术总监
◆ Kammerorchester Unter den Linden(德国菩提树下交响乐团)指挥及艺术总监
◆ COOL SCHOOL SYMPHONY(酷学校交响)的创始人